Der Kredit ohne Schufa bietet viele Möglichkeiten

Der Kredit ohne Schufa ist zumeist ein Privatkredit, bei dem sich die Kreditgeber über andere Wege die Sicherheit verschaffen, das Darlehen zurückgezahlt zu bekommen. So ist es zum Beispiel üblich, dass etwa ein Einkommensnachweis verlangt wird. Dieser kann in Form einer Gehalts- beziehungsweise Lohnabrechnung verlangt werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass der Antragsteller genügend Einkommen verdient, um den Kredit bedienen zu können. Auch mit einem schlechten Schufa-Score ist es möglich, einen Kredit zu erhalten. Die dabei vergebenen Beträge sind eher niedrig, verringern so aber das Risiko eines Kreditausfalls für den Kreditgeber.

Für den Kredit ohne Schufa sollten ein paar Punkte beachtet werden

Kredit ohne Schufa

Auch Darlehensnehmer mit vorhandenen Schulden können einen Kredit erhalten, wenn der Kreditgeber für den Kredit ohne Schufa auf eine Abfrage des Scores verzichtet wird. Allerdings bedeutet dies für den Kreditgeber natürlich ein Risiko. Letztlich soll die Schufa als Absicherung für beide Seiten dienen. Die Einschätzung der Kreditwürdigkeit ist eigentlich ein wichtiger Faktor bei der Vergabe eines Kredites. Daher ist es unabdingbar, dass bei einem Kredit ohne Schufa auf Sicherheit und Seriosität geachtet wird.

Es ist auch möglich, vor der Antragstellung selbst den eigenen Schufa-Score bei der Schufa Holding AG zu erfragen. So erhält man einen Einblick in die eigene Situation und kann außerdem bei Streitigkeiten um eine Korrektur des Sachverhaltes bitten.

Trotz mangelnder Schufa einen Kredit erhalten

Bei einem Kredit ohne Schufa können die Laufzeiten individuell vereinbart werden. Kürzere Laufzeiten werden hier oft bevorzugt, da diese planbar und übersichtlich sind. Die Nennung eines Verwendungszweckes ist beim Kredit ohne Schufa eher unüblich. Auch beeinflussen solche Kredite den Schufa-Score nicht und der Kredit kann bei mittlerer Bonität dennoch gewährt werden. Die Kreditauszahlung braucht in der Regel nicht lang, es muss in den meisten Fällen beim Kredit ohne Schufa erst ein Kreditbetrag gewählt und dann die Laufzeit angegeben werden.

In einem Formular werden diese und weitere erforderliche Daten eingetragen. Der Kreditrahmen wird dann in Folge ermittelt. Für ausländische Bankinstitute im Internet erfolgt dann noch die Verifizierung der Identität. Es ist nötig, dass der Hauptwohnsitz des Antragstellenden in Deutschland liegt und dass ein deutsches Bankkonto vorhanden ist, bevor der Kredit gewährt werden kann. Neben dem vorhandenen Einkommen ist außerdem relevant, ob der Antragstellende aktuell verschuldet ist, was nicht der Fall sein sollte. Hier kann es nötig sein, eine eidesstaatliche Versicherung abzulegen.

Für einen Kredit ohne Schufa gelten also immer noch einige Voraussetzungen. Erinnert man sich daran, dass Schufa als Kurzbezeichnung für die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung steht, macht dies auch Sinn. Betriebe wie Bankinstitute fragen hier die Bonität der voraussichtlichen Antragsteller letztlich nur ab, um sich selbst zu schützen. Der Basis-Score und die daraus ermittelte Bonität ergeben eine Form der Sicherheit für den Kreditgeber bezüglich der Vertragskonformen und vollständigen Kredittilgung. Auch für die Antragsteller ist hier eine Form von Sicherheit gegeben: sie werden vor einer zu hohen Verschuldung bewahrt, die sie nicht mehr stemmen können. Trotzdem kann es immer wieder vorkommen, dass ein Kredit ohne Schufa nötig wird – dann sind die hier genannten Alternativen auf jeden Fall hilfreich.

Sie suchen einen zuverlässigen Ansprechpartner wenn es um den Kredit ohne Schufa geht? Bei Henke und Rose sind Sie in sicheren Händen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.